Titelbild: Tintenschreiber Olivenholz
Titelbild: Tintenschreiber Olivenholz
Donegal Pens
Donegal Pens

Tintenschreiber

Hölzer:

- Pflaume

- Eibe

- Esche

- Buche

- Buche mit Stockflecken

- Eiche

- Olive

- Mooreiche

- Kirsche

- Walnuss

- Flieder

- Ulme

 

Metallteile 24kt vergoldet und Bronze

die schwarze Mine ist die in Deutschland von der Firma Schmidt hergestellte (0,6mm fein) für geschmeidiges und angenehmes Schreiben

angenehmes Gewicht, liegen hervorragend in der Hand

Lieferung in hochwertigem Etui

Die Tintenschreiber

Die Tintenschreiber - oder auch Tintenroller - sind der neueste Bestandteil des Portfolios von Donegal Pens und damit auch in meinem Shop.
Ein Tintenroller oder englisch roller ball pen ist ein Schreibgerät, das eine wasserbasierte Tinte über eine Schreibkugel ähnlich der des Kugelschreibers abgibt. Im Unterschied zum Kugelschreiber, dessen ölbasierte Schreibpaste (diesen schönen Begriff wusste ich zugegebenermaßen nicht selbst sondern habe ihn von Wikipedia) eine hohe Zähigkeit aufweist, ist die Tinte des Tintenrollers dünnflüssiger, was ein leichtes, gleitendes Schreiben ermöglicht. Sie haben hier also die Vorteile und das Schreibgefühl eines Füllers kombiniert mit der leichten Handhabung eines Kugelschreibers. Das Design der von mir angebotenen Tintenroller entspricht dem der Noble Fountain Pens, bei geschlossener Kappe können Sie keinen Unterschied erkennen.
Die schwarze Mine ist die in Deutschland von der Firma Schmidt hergestellte (mit einem Durchmesser der Schreibkugel von 0,6mm, die gängigen Minen die Sie ebenfalls benutzen können schwanken zwischen 0,5 und 1mm) für ein geschmeidiges und angenehmes Schreiben, Nachschub bekommen Sie bei mir oder bei Ihrem Schreibwarenhändler. Die Tintenroller aus Holz von Donegal Pens haben wie die Sierra Elegant Kugelschreiber und die Füller ein Gewinde über das die beiden Teile miteinander verbunden werden. Der Austausch der Mine ist denkbar einfach: Aufschrauben, Mine wecheln, Zuschrauben.
Das Prinzip des Tintenschreibers ist noch gar nicht so alt, es wurde in den 1960er Jahren in Japan entwickelt, von dort kommen auch die führenden Hersteller von Massenware. Sie bekommen mit Ihrem Donegal Pen natürlich wie immer ein Unikat. Apropos Unikat: wie bei allen anderen Schreibgeräten von Donegal Pens kann Ihnen das Foto nur einen Eindruck von Farbe und Beschaffenheit des Holzes geben. Die genaue Farbe und auch besonders bei den entsprechenden Hölzern die Maserung kann abweichen. Sollten Sie vorher ganz genau wissen wollen wie Ihr Pen aussieht schicke ich Ihnen gerne ein Foto der im Moment vorrätigen Tintenroller und Sie können sich Ihren ganz persönlichen aussuchen. Bei gravierten Pens, die direkt aus Irland zu Ihnen geschickt werden kann ich Ihnen diesen Service leider nicht anbieten. Ich gehe aber jede Wette ein, dass Sie trotzdem vom Ihren handgefertigten Donegal Pen begeistert sein werden.

An dieser Stelle möchte ich noch einen Gruß von Rónán und Conor an ihre deutschen Kunden überbringen, die Jungs sind davon begeistert wie populär ihre Schreibgeräte hier geworden sind und bedanken sich bei allen Kunden für Ihr Vertrauen. Donegal ist mit die abgelegenste Region Irlands und zumindest für mich ist es ein schönes Gefühl, dass Kunsthandwerk von dort einen solchen Siegeszug angetreten hat, deshalb auch ein großes Dankeschön von mir an Sie, meine geschätzten Kunden.

So finden Sie mich

 

Irish Food and Crafts Herbert Leutner
Wasserburger Landstr. 244a
81827 München

Telefon: 0 89 461 469 34

E-Mail: irishfoodandcrafts@hotmail.com

Oder nutzen Sie einfach mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Donegal Pens